Musikreisen | Deutschland

Semperoper Dresden

10. Symphoniekonzert

Reisebeschreibung

Dirigent: Christian Thielemann; Violoncello: Sol Gabetta

Robert Schumann: Ouvertüre zu »Genoveva« op. 81; Violoncellokonzert a-Moll op. 129

Aribert Reimann: Sieben Fragmente für Orchester; in memoriam Robert Schumann

Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale E-Dur op. 52

Kosmos Schumann

Christian Thielemann setzt seine Beschäftigung mit Robert Schumanns romantischem Œuvre fort. Neben der »Genoveva«-Ouvertüre, die sich in den Konzertprogrammen der Kapelle bereits seit Mitte des neunzehnten Jahrhunderts großer Beliebtheit erfreut, erklingen das Violoncellokonzert a-Moll, in dem die Capell-Virtuosin Sol Gabetta den Solopart übernimmt, sowie Ouvertüre, Scherzo und Finale op. 52. Capell-Compositeur Aribert Reimann steuert seine 1988 entstandenen Sieben Fragmente bei, die um Schumanns »letzten Gedanken« kreisen.

Termine und Preise

2. Mai 2020:
Erwachsener PK 1122,00 EUR
Erwachsener PK 3100,00 EUR