Tagesfahrten | Deutschland

Blütenfahrt ins Landschloß Zuschendorf

Reisebeschreibung

Blumig wird die heutige Fahrt garantiert! Der königliche Hofgärtner Seidel beherbergte 1806 im Herzogin-Garten 4300 Pflanzenarten und -sorten, eine der größten Sammlungen seiner Zeit. Bis heute beweisen die Sachsen ihren grünen Daumen. Paradebeispiel ist das Kamelienschloss Zuschendorf. Sie spazieren durch die Blütenschau im Schloss sowie den Park mit den Glasgewächshäusern und erfahren alles über Azaleen, Hortensien, Efeu, Bonsais und natürlich die Kamelie. Vorher wandeln Sie jedoch mit Ihrer Gästeführung durch den zauberhaften Schlosspark Pillnitz. Fühlen Sie sich ein wenig zurückversetzt in die "gute alte Zeit". Ganz besonders interessant sind die Gewächshäuser zur Zeit der Kamelienblüte. Zu guter Letzt geht es nach Pirna - in die Stadt, die gern als Tor zur Sächsischen Schweiz bezeichnet wird. In der Canalettostadt befindet sich ein ganz gemütliches Café. Wer kennt nicht das sächsische Original Ilse Bähnert: Das graue Haar zum Knoten zusammengefasst und schicklich bedeckt, so ist die Ursächsin landauf, landab ein Markenzeichen. Ilses Medizin für alles ist Bohnenkaffee! Und da dünne "Lohrge" oder "Blärre" gar nicht geht, wird in Ilses Kaffeestube "Ilses Melange" ausgeschenkt. Nehmen Sie Platz und genießen Sie Ihren Kaffee im Kaminzimmer.

mit Busfahrt, Gästeführung, Mittagessen, Eintritt, Kaffeegedeck

Termine und Preise

26. März 2021:
Tagesfahrt79,00 EUR