Erlebnisreisen | Deutschland

4 Tage | Winterliches Usedom – Zwei Länder auf einen Streich

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise Swinemünde
Der bekannte Kur- und Badeort auf der Insel Wollin ist zugleich Vorhafen von Stettin und ein Zentrum der Hochseefischerei. Das Kurareal erstreckt sich zwischen der pulsierenden Strandpromenade und dem ausgedehnten Kurpark. Schöne, feinsandige Badestrände ziehen sich auf der gesamten Länge der Stadt hin. Bekannt ist die Stadt auch durch ihre großen Straßenmärkte. Zahlreiche Kutschen warten hier auf ihre Gäste.

2. Tag: Ausflug Usedom
Ihre Reiseleitung erwartet Sie zu einem Ausflug über die Insel. Zwischen dem Stettiner Haff und der Ostsee liegt die 445 m² große Insel Usedom. Der Großteil gehört zu Deutschland, der 91 m² große östliche Zipfel mit dem alten Swinemünde, umgenannt in Swinoujscie, gehört jedoch seit 1945 zu Polen. Der zerklüftete Leib der Insel, an seiner schmalsten Stelle gerade mal 200 m breit, ist mit der Zeit aus mehreren Inseln zusammengewachsen und wird nur durch die Peene vom deutschen Festland und durch die Swine von der polnischen Insel Wollin getrennt.

3. Tag: Die Ostseeküste erkunden
Sie starten heute mit einem Ausflug entlang der Ostseeküste! Sie sehen u.a. den Ort Kamien Pomorski, der etwa 8 km von der Ostsee entfernt liegt. Das kleine Städtchen ist ein regionales Handels- und Dienstleistungszentrum in Westpommern, vor allem aber Urlaubs- und Kurort. Das 15 km östlich von Swinemünde auf der Insel Wollin gelegene Seebad Misdroy ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in den Wolliner Nationalpark, welchen Sie besuchen werden.

4. Tag: Stettin und Heimreise
Nach dem Verladen Ihres Gepäcks besuchen Sie die alte Hansestadt Stettin, welche Sie mit ihrer mittelalterlichen Atmosphäre verzaubert. Nach dem zweiten Weltkrieg zu Polen gehörend, wurden viele der alten Sehenswürdigkeiten restauriert und wieder neu aufgebaut. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Burg der pommerschen Prinzen, die St. Jakobs-Kathedrale aus dem 14. Jh. und das Franziskanerkloster St. Johann. Das im gotischen Stil restaurierte Alte Rathaus, sowie das bekannte Loitz-Haus dürfen natürlich auch nicht fehlen. Im Anschluss heißt es dann auf Wiedersehen, bis zum nächsten Mal!

Termine und Preise

17. - 20. Februar 2020:
p.P. Doppelzimmer369,00 EUR
Einzelzimmer428,00 EUR