Mehrtagesfahrten | Deutschland

3 Tage | Die berühmten Passionsspiele in Oberammergau

Reisebeschreibung

Als 1633 die Pestwelle in Europa auch die Oberammergauer trifft, beschließen diese, einmal pro Jahrzehnt die Lebens- und Leidensgeschichte Christi als „Passionsspiel“ darzustellen – sofern sie keine Mitbürger mehr an die Pest verlieren sollten. Schon im nächsten Jahr halten sie ihr Wort und veranstalten seitdem alle zehn Jahre die mittlerweile weltberühmten Passionsspiele in Oberammergau. Auch 2020, wenn die Passion zum 42. Mal aufgeführt wird, reisen wieder hunderttausende Besucher an, um den mehr als 2.000 einheimischen Laienschauspielern, Sängern und Musikern zuzusehen. Der starke Zusammenhalt der Gemeinde seit fast vier Jahrhunderten hat ihr weltweite Berühmtheit eingebracht, ebenso wie das Passionstheater selbst, das mit 4.800 Sitzen das weltweit größte Freilufttheater mit überdachten Sitzplätzen ist.

1. Tag: Anreise – Schifffahrt auf dem Starnberger See
Mit dem Bus reisen Sie über München in Richtung Oberammergau. Am Starnberger See, kurz hinter München, halten Sie und können einen wundervollen Blick auf die nahen Berge bis zur Zugspitze erhalten. Die Gegend ist bekannt für ihre Vielzahl an alten Villen und Schlössern. Sie unternehmen eine Schifffahrt auf dem zweitgrößten See Bayerns und können sich an der vorbeifahrenden Landschaft erfreuen. Anschließend fahren Sie weiter in Ihr Hotel, wo Sie Ihre Zimmer beziehen und danach Ihr Abendessen einnehmen.

2. Tag: Besuch der Passionsfestspiele
Nach Ihrem Frühstück haben Sie den Vormittag zur freien Verfügung in Oberammergau. Wie wäre es mit einem Besuch des Oberammergau Museums? Ab 14:00 Uhr können Sie sich im Theater einfinden, bevor dann um 14.30 Uhr die Passionsspiele beginnen. Nachdem im ersten Teil die Akte 1-5 aufgeführt werden, haben Sie anschließend eine zweistündige Pause, in der Sie Ihr Abendessen einnehmen. Danach sehen Sie die Akte 6-11, bevor Sie gegen 22.30 Uhr wieder in Ihr Hotel gebracht werden.

3. Tag: Rückreise – Freizeit in München
Nach einem erlebnisreichen Vortag können Sie sich beim Frühstück erneut stärken. Heute heißt es wieder Abschied nehmen von den Ammergauer Alpen. In der Landeshauptstadt München stoppen Sie und legen eine Pause ein. In Ihrer Freizeit können Sie zum Beispiel über den Marienplatz spazieren, die Frauenkirche besuchen, das Karlstor bestaunen oder von dem Alten Rathaus ein Foto aufnehmen. Nach dem Mittagessen treten Sie Ihre Reise zurück in Richtung Sachsen an.

Termine und Preise

26. - 28. August 2020:
Doppelzimmer p.P.1.149,00 EUR

Frei wählbare Zusatzleistungen

Haustür-Transfer-Service40,00 EUR